Der Prophet Ezechiel

Cover
Weidmann, 1847 - 380 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 355 - Hiefür spricht nicht nur beim gangbarsten Geldmetall das Verhältniss der Hälfte; sondern zur Gewissheit gebracht wird die Sache durch den Sekel Simons , welcher 4 Drachmen betrug, so dass 25 Sekel eine attische Mine machten. Vermuthlich hebt Ez. mit der Goldmine an. Die des Kupfers, das auch Simon zu Geld ausprägte, ist auf 15 Sekel herabgesetzt; denn je geringer der wirkliche Werth , desto mehr strebt man das Gewicht zu erleichtern, weil man an Wenigem doch schon schwer schleppt. Für Denjenigen...
Seite 355 - Q'^ptS' seinerseits bei den Zehnern im hebr. Texte ist ganz unverfänglich 40, 17. 42, 2. 3 Mos. 27, 5.
Seite 79 - ... V. 22 — 25. Die Offenbarung, welche dem Propheten werden sollte, ist ihm ertheilt; also entfernt sich jetzt Jehova. Da aber, um diese Offenbarung zu empfangen , Ez. in Ekstase versetzt worden war, und ihr Zweck erreicht ist: so hört nun auch der ekstatische Zustand auf. Seine letzte Thatsache ist, dass Ez. vermeint, an seinen wirklichen Aufenthaltsort zurückgebracht zu werden; die Ankunft daselbst ist der Moment , in welchem er wieder zum Bewusstsein kommt.
Seite 297 - um es einem Grabe mehr zu verähnlichen und es gegen die geweihte Erde abzusperren".
Seite 140 - ... nun mit der individuellen Grundanschauung des Ezechiel zusammenhängen, dass gerade er unter der Heiligkeit, welche nach den zuerst (unter a angeführten Stellen das Gottsein es wohl thun , sein Wort bricht , sondern festhält an der einmal gegebenen Verheissung. So scheint Hitzig v. 4Z zu verstehen: »In den Augen Israels wird er »sich gleichfalls heiligen, indem er durch die Zurückbringung des Volkes seine "Bundestreue bewährt«.

Bibliografische Informationen