Abbildungen der Seite
PDF
EPUB

LITTERARHISTORISCHE FORSCHUNGEN.

HERAUSGEGEBEN VON DR. JOSEF SCHICK, und

DR. M. Frh. v. WALDBERG, 0, 0, PROFESSOR AN DER UNIVERSITÄT

a. 0. PROFESSOR AN DER UNIVERSITÄT MÜNCHEN.

HEIDELBERG.
V. HEFT.

[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][graphic][merged small][subsumed][merged small][merged small]
[merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]

Die „L. F.“ sollen eine Sammelstelle für Arbeiten aus dem Gebiete der Litteraturgeschichte sein, die durch ihren Umfang von der Veröffentlichung in Fachzeitschriften ausgeschlossen sind, aber ihres wissenschaftlichen Wertes wegen eine weitere Verbreitung beanspruchen dürfen. In erster Reihe sind Untersuchungen zur germanischen und vergleichenden Litteraturgeschichte in Aussicht genommen, doch sollen auch gelegentlich Forschungen über romanische Litteraturen, Veröffentlichung von Texten, Urkundenpublikationen sowie methodologische Abhandlungen willkommen sein. - Neben den Arbeiten der Fachgenossen, die den Herausgebern zum Abdruck anvertraut werden, sollen besonders die von letzteren angeregten und geförderten Untersuchungen jüngerer Forscher in sorgsamer Auswahl zur Veröffentlichung gelangen.

Die „Litterarhistorischen Forschungen“ erscheinen in zwanglosen Heften, von verschiedenem Umfang. Jedes Heft ist einzeln käuflich. Heft 1. Machiavelli and the Elisabethan Drama. Von

Edward Meyer. 4 M., Subskriptionspreis 3,50 M. 2. Über Friedrich Nicolais Roman,,Sebaldus Noth

anker“. Ein Beitrag zur Geschichte der Aufklärung. Von Richard Schwinger. 6. - M., Subskriptionspreis 5,20 M.

Fortsetzung Seite 3.

[ocr errors]
[merged small][merged small][ocr errors][ocr errors]
« ZurückWeiter »