Frankfurtisches Archiv für ältere deutsche Literatur und Geschichte, Band 2

Cover
Kommission bei Gebhard und Körber, 1812
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 114 - Sigmund von gotes gnaden romischer keiser zu allen Zeiten merer des reichs und zu Hungern, zu Behem, Dalmacien, Croacien etc. kunig bekennen und tun kunt offenbar mit disem brieve • allen den, die in sehen oder hören lesen.
Seite 67 - ... uf waßer noch uf lande. Wer dem rechten wil bigestan, der bapst der dut ine in den ban, von der warheit wil er wichen; er hat es wol bewist 40 an den fürsten von Osterriche.
Seite 110 - Karl von gots gnaden Romischer keiser, zu allen ziten merer des richs und kunig zu Beheim, bekennen und tun kunt...
Seite 3 - Ego autem in te speravi, Domine ; dixi, Deus meus es tu : in manibus tuis sortes raех.
Seite 114 - Bekennen und tun kunt offenbar mit disem hrieffe allen den die in sehen oder hören lesen, daz wir angesehen haben...
Seite 59 - Seiten stritten die Herren ritterlich, Das mag ich Euch fürwahre sagen sicherlich, Als Ritter und Knecht das wohle erkennen. Welche aber also von ihnen geflohen sind, Der kann ich Euch nit mit blamen genennen.
Seite 64 - Der lewe hat ersuchen den ieger vor der thür, sin freud was im entwichen, da ine der lewe det füren, da der lew hat wone, der ieger ist erschrocken, mit im sin dienstmane.
Seite 108 - Beheim. bekennen vnd | tun kunt offenlichen mit diesem brieff allen den die in sehen oder hören lesen. Wann wir von angeborner gute kuniglicher | mechte dorczu gebor(n)en sein allen luten gnade zu beweisen doch sunderlicheu mere.
Seite 63 - Sie hetten sich verpflicht • • • ein samenung in das feit gericht, ir Unglück fing sich an, als ich uch sagen wil: der bapst hat sie betrogen wol in dem selben spil.

Bibliografische Informationen