Neuestes Reisehandbuch für die Schweiz

Couverture
Bibliographisches institut, 1866 - 796 pages
 

Avis des internautes - Rédiger un commentaire

Aucun commentaire n'a été trouvé aux emplacements habituels.

Autres éditions - Tout afficher

Fréquemment cités

Page 377 - Wir wollen frei sein, wie die Väter waren, eher den Tod ! als in der Knechtschaft leben. (Wie oben). - Wir wollen trauen auf den höchsten Gott und uns nicht fürchten vor der Macht der Menschen.
Page 379 - So ward ich meiner Bande los und stand am Steuerruder und fuhr redlich hin. Doch schielt' ich seitwärts, wo mein Schießzeug lag, und an dem Ufer merkt' ich scharf umher, wo sich ein Vorteil auftät
Page 26 - Handhabung von Ruhe und Ordnung im Innern, Schutz der Freiheit und der Rechte der Eidgenossen und Beförderung ihrer gemeinsamen Wohlfahrt. Art. 3. Die Kantone sind souverän, soweit ihre Souveränetät nicht durch die Bundesverfassung beschränkt ist, und üben als solche alle Rechte aus, welche nicht der Bundesgewalt übertragen sind.
Page 26 - Formen sichern ; c) sie vom Volke angenommen worden sind und revidirt werden können, wenn die absolute Mehrheit der Bürger es verlangt.
Page 26 - Kantone sind verpflichtet, alle Schweizerbürger in der Gesetzgebung sowohl als im gerichtlichen Verfahren den Bürgern des eigenen Kantons gleich zu halten. Art. 61. Die rechtskräftigen Zivilurteile, die in einem Kanton gefällt sind, sollen in der ganzen Schweiz vollzogen werden können.
Page 493 - Höhe von 265 m. springen zwei Stromarme über die senkrecht abfallende Felsenwand hinaus und vereinigen sich rasch zu einer beweglichen Wassersäule, von der nur ein kleiner Theil an einer Klippe zerschellt, alles übrige aber in freier Luft sich in Millionen Perlen auflöst und zuletzt in schimmernden Regenstaub...
Page 443 - Hochgebirgsschweiz hat eine solch imposante Längenausdehnung, keiner so flächenhaft zusammenhängende Gletscher- und Firnfelder und bei keinem ist die Gipfelbildung so reichhaltig, formenkeck und darum für das Auge so überraschend entwickelt wie bei diesem. Alle anderen Central -Alpenmassen liegen versteckt im Gewirr der sie umgebenden Gebirgssysteme, so dass nur ihre bedeutendsten Erhebungen vereinzelt, weithin sichtbar, hervortreten (wie bei dem Gotthard, der Adula- und Bernina-Gruppe u.
Page 27 - Zur Ausübung der Rechtspflege, soweit dieselbe in den Bereich des Bundes fällt, wird ein Bundesgericht aufgestellt.
Page 33 - ... Schneemassen auf deren nächste Umgebung hervorbringt, ist so furchtbar, dass grosse Steine, ja sogar menschliche Wohnungen, weit hinweg geschleudert und starke Bäume entwurzelt werden. — Ist es jedoch der Fall, dass die Erdwärme im Frühjahr die unterste Lage eines geneigten Schneefeldes wegschmilzt, so dass dasselbe seine Verbindung mit dem durch das Schneewasser schlüpfrig gewordenen Boden verliert, so reisst, durch das Gesetz der Schwere gedrängt, ein grosser Theil der Schneemasse sich...
Page 26 - Geldskala zu leisten, welche alle zwanzig Jahre einer Revision zu unterwerfen ist. Bei einer solchen Revision sollen theils die Bevölkerung, theils die Vermögens- und Erwerbsverhältnisse der Kantone zur Grundlage dienen. Art. 40. Es soll...

Informations bibliographiques