Thomas Galler: walking through Bagdad with a Buster Keaton face

Cover
Aargauer Kunsthaus, 2009 - 176 Seiten
0 Rezensionen
Tiré du site Internet de Fink: "Mit "Walking through Baghdad with a Buster Keaton face" präsentiert Thomas Galler anlässlich der Verleihung des Manor Kunstpreises 2009 und der gleichnamigen Ausstellung im Aargauer Kunsthaus in Aarau die erste umfassende Publikation zu seinem Schaffen. Der als Künstlerbuch konzipierte Katalog ist eine durchdachte und gelungene Veranschaulichung von Thomas Gallers aktuellem Schaffen und seiner künstlerischen Strategie. Auf zwei parallel laufenden Bildebenen werden Referenzmaterialien sowie Arbeiten des Künstlers abgebildet. Die Aufnahmen stammen aus der Ausstellung im Aargauer Kunsthaus und zeigen über dreissig aktuelle Werke. Das Referenzmaterial – Ergebnisse ausgiebiger Recherchen und ein wichtiger Teil der künstlerischen Beschäftigung Gallers – ist in thematische Gruppen geordnet, die zwischen die Werkaufnahmen eingebunden sind. Diese Zusammenstellung erlaubt eine Lektüre der Werke im Kontext der Ausstellung und im Dialog mit dem Recherchematerial, aus dem heraus sie oft auch entstanden sind. Hilde Teerlinck hat ein Gespräch mit dem Künstler geführt, welches Auskunft gibt über seine Strategien und Interessen. Margrit Tröhler beschäftigt sich mit den filmischen Arbeiten Thomas Gallers, während Madeleine Schuppli einführend einige für das Werk wichtige Begriffe aufnimmt. Angesiedelt zwischen Künstlerbuch und Monografie, zwischen Gesamtinstallation und Retrospektive geben Publikation und Ausstellung einen vertieften Einblick in das beeindruckende Werk von Thomas Galler."

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Bibliografische Informationen