Anderswohin: 13 Dienstreisen durch die Bibel

Cover
Theologischer Verlag Zürich, 15.07.2019 - 104 Seiten
«Ob nun Luther oder Zwingli spricht, die Bibel oder ein Dichter: Nichts nimmt uns ab, uns eine eigene Meinung zu bilden. Jede Theologie muss sich an unserer Lebenserfahrung messen lassen und daran, ob sie eine Hoffnung zulässt, die unsere Erfahrung sprengt.» Diese Überzeugung von Stephan Landis liegt allen seinen Texten zugrunde. Er lässt sich inspirieren von Literatur und verknüpft sie leichtfüssig und poetisch mit biblischen Texten. Dabei kommt seine Theologie aus ohne dogmatische Enge und absolute Gewissheiten. Sie ist «Theologie ohne Theologie», sie ist Religion light – in ihrem besten Sinn. Stephan Landis unternimmt 13 Dienstreisen durch die Bibel, beobachtet, verknüpft, denkt neu. Seine Texte eröffnen Horizonte, lassen frei atmen und machen neugierig auf die Poesie der Bibel. Im Anschluss an die Texte sprechen der Journalist Matthias Böhni und die Theologin Bigna Hauser mit Stephan Landis über die Leichtigkeit des Unscheinbaren, das Verhältnis von Mensch und Gott und die Explosionen der Kreativität. So leiten Dienstreisen die Gedanken mühelos anderswohin.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Werner Kramer
9
King Lear
15
Gott als Theatermensch
23
Der Riss durch die Schöpfung
29
Die Stimme der Turteltaube
37
Erstarrte Lava
43
Wohnen in der Möglichkeit
49
Ist die Liebe die Grösste?
55
Anderswohin
67
Religion light
73
Grösser als die Kirche
79
Den Rahmen zurücklassen
85
Dann werde ich spielen
91
Die Auferstehung dürfen wir uns gönnen Stephan Landis im Gespräch mit Bigna Hauser und Matthias Böhni
97
Textnachweise
104
Urheberrecht

Im Schlaf
61

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen