Bericht über die Fortschritte der Anatomie und Physiologie

Cover
C.F. Winter, 1862
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 161 - There is grandeur in this view of life with its several powers, having been originally breathed by the Creator into a few forms or into one; and that, whilst this planet has gone cycling on according to the fixed law of gravity, from so simple a beginning endless forms most beautiful and most wonderful have been, and are being evolved.
Seite 161 - It is interesting to contemplate an entangled bank, clothed with many plants of many kinds, with birds singing on the bushes, with various insects flitting about, and with worms crawling through the damp earth, and to reflect that these elaborately constructed forms, so different from each other, and dependent on each other in so complex a manner, have all been produced by laws acting around us.
Seite 161 - There is grandeur in this view of life, with its several powers, having been originally breathed into a few forms or into one; and that, whilst this planet has gone cycling on according to the fixed law of gravity, from so simple a beginning endless forms most beautiful and most wonderful have been, and are being, evolved.
Seite 161 - These laws, taken in the largest sense, being Growth with Reproduction ; Inheritance which is almost implied by reproduction ; Variability from the indirect and direct action of the conditions of life, and from use and disuse ; a Ratio of Increase so high as to lead to a struggle for Life, and as a consequence to Natural Selection, entailing Divergence of Character and the Extinction of less-improved forms.
Seite 34 - Nackenband mit einer Mischung von Alkohol und Aether längere Zeit und hierauf mindestens einen Tag lang mit Wasser. Dadurch entfernt man das Fett und den grössten Theil des im Nackenbande enthaltenen Bindegewebes.
Seite 157 - On the Identity in Structure and Composition of the so-called Seed-like Body of Spongilla with the Winter-egg of the Bryozoa, and the Presence of Starch-granules in each," 'Ann. Mag. Nat. Hist.,
Seite 590 - jede Empfindung in gleiche Abteilungen, ds die gleichen Inkremente, aus denen sie vom Nullzustande an erwächst, zu zerlegen, und die Zahl dieser gleichen Abteilungen als wie durch die Zolle eines Maßstabes durch die Zahl der zugehörigen variabeln Reizzuwüchse bestimmt zu denken, welche die gleichen Empfindungszuwüchse hervorzubringen imstande sind...
Seite 158 - Louis Agassiz, Contributions to the Natural History of the United States of America, vol.
Seite 35 - ... noch die wohlerhaltenen elastischen Fasern. Das Elastin ist vollkommen unlöslich in Wasser, Alkohol und Aether, selbst nach mehrtägigem Kochen in concentrirter kochender Essigsäure. Mit concentrirter Kalilösung gekocht, löst es sich unter bräunlicher Färbung. Die Lösung, nach Neutralisirung mit Schwefelsäure eingedampft, gelatinirt nicht und wird durch Säuren, mit Ausnahme von Gerbsäure, nicht gefällt. Das Elastin ist schwefelfrei; 100 Theile enthalten: l Aus Nackenband mit Essigsäure,...
Seite 136 - Erste Abhandlung: über die typischen Verschiedenheiten der Windungen der Hemisphären und über die Lehre vom Hirngewicht...

Bibliografische Informationen