Abbildungen der Seite
PDF
EPUB

Shakespeare

im literarischen Urteil seiner Zeit

Art above nature,
judgment above art!

Marston 1604

von

Levin Ludwig Schücking

Privatdozent in Göttingen

Heidelberg 1908
Carl Winters Universitätsbuchhandlung

Vorlags-Archiv Nr. 251

[ocr errors]

Alle Rechte, besonders das Recht der Übersetzung in fremde Sprachen,

werden vorbehalten.

Vorwort.

Die Form der vorliegenden Studie entspringt dem Ehrgeiz, wissenschaftlich und doch nicht allzu schwer lesbar zu sein. Dem Versuch dazu mußte namentlich das erste Kapitel Opfer bringen. Während der Anhang zu den andern Kapiteln vorzugsweise Belegstellen darbietet, enthält er für das erste alle Einzeluntersuchungen. Anhang und Text zusammen ergeben also hier erst das ganze vorgelegte Ergebnis der Forschung. Daß sich diese nur auf Shakespeares Lebzeiten und ihren unmittelbaren Nach hall beschränkt, besagt zwar schon der Titel des Buches, aber es ist vielleicht nicht überflüssig, es hier noch einmal ausdrücklich zu betonen. Möglich gemacht ist diese Arbeit erst durch die reichen Schätze der Göttinger Bibliothek. Zu danken habe ich Fräulein M. Embden, die zwei Bücher in Oxford für mich eingesehen, und dem Direktor der Göttinger Bibliothek, Herrn Geheimrat Pietschmann, der meinen Bitten stets ein freundliches Ohr geliehen.

« ZurückWeiter »