Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Anmelden
Books Bücher
" Die Kunst ist eine verführerische, verbotene Frucht; wer einmal ihren innersten, süßesten Saft geschmeckt hat, der ist unwiederbringlich verloren für die tätige, lebendige Welt. "
Die deutsche Prosa von Mosheim bis auf unsere Tage: Th. Von A. W. v ... - Seite 227
1843
Vollansicht - Über dieses Buch

Phantasien über die kunst, von einem kunstliebenden klosterbruder

Ludwig Tieck - 1814
...Abgründe, — alle die heiligen, hohen Bilder sprin» gen ab von meiner Kunst, und flüchten sich in die Welt der andern, bessern Menschen zurück, — und...im Dienste meiner Göttin, — ich weiß nicht wie, — w>e ei» thörichter, eitler Götzendiener vor. Die Kunst ist eine verführerische, verbotene Frucht;...
Vollansicht - Über dieses Buch

Dilettantismus-- Wesen und Geschichte: am Beispiel von Heinrich und Thomas Mann

Michael Wieler - 1996 - 439 Seiten
...Angst einer zweifelvollen Stunde" verfaßt ist, gesteht der erfolgreiche und anerkannte Künstler: Die Kunst ist eine verführerische, verbotene Frucht;...innersten, süßesten Saft geschmeckt hat, der ist unwiederbringlich verloren für die tätige, lebendige Welt. Immer enger kriecht er in seinen sclbsteigncn...
Eingeschränkte Leseprobe - Über dieses Buch

Ästhetische Bildung und Frühromantik: kritische Dialoge zwischen Wilhelm ...

Christian Zürner - 2006 - 226 Seiten
...Abgründe, - alle die heiligen, hohen Bilder springen ab von meiner Kunst, und flüchten sich in die Welt der andern, bessern Menschen zurück,- und ich...wie,- wie ein thörichter, eitler Götzendiener vor" (PH, S. 224, Hervorhebungen im Original gesperrt). Die zunächst als befreiend erlebte ästhetische...
Eingeschränkte Leseprobe - Über dieses Buch

Die Entstehung der Kunstreligion

Bernd Auerochs - 2006 - 537 Seiten
...verführerische, verbotene Frucht")534 und als Abfall vom wahren Gott, als Götzendienst zu kennzeichnen („und ich liege hingestreckt, verstoßen, und komme...nicht wie, - wie ein thörichter, eitler Götzendiener vor")535, so wie sie auch deutlich den Hintergrund für die Kritik an der verstockten Eigensucht des...
Eingeschränkte Leseprobe - Über dieses Buch

Erinnerte Romantik: Ludwig Tiecks "Phantasus"

Thomas Meissner - 2007 - 477 Seiten
...Töne [n]" unternehmen, die man „Zeit seines Lebens nicht wieder vergißt", m was an die Spiel1:9 „Die Kunst ist eine verführerische, verbotene Frucht;...innersten, süßesten Saft geschmeckt hat, der ist unwiederbringlich verloren für die thätige, lebendige Welt." Wackenroder, HKA l, S. 225. 150 Wesollek,...
Eingeschränkte Leseprobe - Über dieses Buch

Die romanistische Schule: Ein Beitrag zur Geschichte des deutschen Geistes ...

Rudolf Haym - 1870 - 951 Seiten
...des thätigeu wirkenden Lebens über der Hingebung an die ideale Welt des Schönen verkürzt werden. „Die Kunst ist eine verführerische verbotene Frucht;...innersten, süßesten Saft geschmeckt hat, der ist unwiederbringlich verloren für die thätige lebendige Welt." Der Wirklichkeit und ibrrn Anforderungen...
Vollansicht - Über dieses Buch

Geschichte der Literaturkritik: Das späte 18. Jahrhundert, das Zeitalter der ...

René Wellek - 1978 - 754 Seiten
...Leben wie einer Rolle, die gespielt werden soll, zusieht. Er hat keine festen Überzeugungen. Er weiß, »die Kunst ist eine verführerische, verbotene Frucht;...innersten, süßesten Saft geschmeckt hat, der ist unwiederbringlich verloren für die tätige, lebendige Welt — Und mitten in diesem Getümmel bleib"...
Eingeschränkte Leseprobe - Über dieses Buch




  1. Meine Mediathek
  2. Hilfe
  3. Erweiterte Buchsuche
  4. EPUB herunterladen
  5. PDF herunterladen