Abbildungen der Seite
PDF
EPUB

Geschichtsquellen

der

PROVINZ SACHSEN

und

angrenzender Gebiete.

Herausgegeben

von der

Historischen Commission der Provinz Sachsen.

SECHSUNDDREISSIGSTER BAND.

Urkundenbuch des Hochstifts Merseburg.

Erster Theil.

Von

PROF. DR. P. KEHR.

HALLE,

Druck und Verlag von Otto Hendel.

1899.

Urkunden buch

des

Hochstifts Merseburg.

Erster Theil.

(962 – 1357.)

Herausgegeben

von der

Historischen Commission der Provinz Sachsen.

Bearbeitet

von

PROF. DR. P. KEHR.

HALLE,

Druck und Verlag von Otto Hendel.

1899.

HARVARD COLLEGE LIBRARY

DEC 6, 1905

HOHENZOLLERN COLLECTION

GIFT OF A. C. COOLIDGE

Inhalts-Angabe.

Seite

Vorwort .

VII

XVII

XVII

XVIII

XXI XLIV XLIV XLVI

.

XLVI XLVI XLVII

XLVII XLVIII

Einleitung
I. Kap. Die Überlieferung der Merseburger Urkunden
I. Die Urkunden des Domkapitelarchivs zu Merseburg

Chartularium magnum
Kopialbuch von 1784 .
Die Abschriften des Domherrn A. von Berbissdorff

Merseburgische Urkunden
II. Die Urkunden des Unterstifts S. Sixti.

Registrum litterarum s. Sixti

Die Abschriften des Domherrn A, von Berbissdorff
III. Die Urkunden des Petersklosters .

Copial des Klosters S. Petr .
IV. Die Urkunden von S. Viti
Libellus reliquiarum et indulgentiarum
Codex misc. DCCC XLVI Lipsien..
Codex Nr. 128 Merseburgen.
Georg Moebius Neue Merseburgische Chronica
Historiae Mersburgen. Collectanea
K. A. Just .
II. Kap. Diplomatische Einleitung

§ 1. Geschichte der Merseburger Kanzlei
§ 2. Die äussern Merkmale der Merseburger Bischofs-

urkunden.
$ 3. Die Siegel

Beschreibung der Siegel

.

XLIX
XLIX
XLIX

LI
LI
LII
LIV

LIV
LIV

LXV LXVIII LXXIV

.

Die Urkunden von 962-1357

Nachtrag (Nr. 159 a)

1 946

.

« ZurückWeiter »