Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Anmelden
Books Bücher 1 - 4 von 4 in Er war, obwohl sonst gutartig und auch dankbar, ein Ausbund von Tollheit und Unart...
" Er war, obwohl sonst gutartig und auch dankbar, ein Ausbund von Tollheit und Unart und hatte sein besonderes Vergnügen daran, aus dem in einem mit Sand gefüllten Kübel an Deck offen brennenden Kochfeuer Brände zu reißen und umherzufchleudern. "
Brehms Tierleben: allgemeine Kunde des Tierreichs - Seite 591
von Alfred Edmund Brehm, Otto L. zur Strassen, William Marshall, Friedrich Hempelmann - 1920
Vollansicht - Über dieses Buch

Die Loango-Expedition ausgesandt von der Deutschen Gesellschaft zur ..., Teil 3

Paul Güssfeldt - 1882
...Longoböndo mit uns nach Landäna beförderten, erwies sich als ein vortrefflicher Schwimmer. Er war ein Ausbund von Tollheit und Unart und hatte sein...daran, aus dem in einem mit Sand gefüllten Kübel offen brennenden Feuer Brände zu reissen und umherzuschleudern; dies that er nicht nur in unbewachten...
Vollansicht - Über dieses Buch

Die Loango-Expedition ausgesandt von der Deutschen Gesellschaft zur ..., Band 3

Paul Güssfeldt, Julius Falkenstein, Eduard Pechuel-Loesche - 1882
...Longoböndo mit uns nach Landäna beförderten, erwies sich als ein vortrefflicher Schwimmer. Er war ein Ausbund von Tollheit und Unart und hatte sein...daran, aus dem in einem mit Sand gefüllten Kübel offen brennenden Feuer Brände zu reissen und umherzuschleudern; dies that er nicht nur in unbewachten...
Vollansicht - Über dieses Buch

Die Spiele der Thiere

Karl Groos - 1896 - 359 Seiten
...während sie von Baum zu Baum klettern3). — Von einem Pavian berichtet PechuelLoesche: „Er war ein Ausbund von Tollheit und Unart und hatte sein...daran, aus dem in einem mit Sand gefüllten Kübel offen brennenden Feuer Brände zu reissen und umherzuschleudern ; dies that er nicht nur in unbewachten...
Vollansicht - Über dieses Buch

Tierleben: allgemeine Kunde des Tierreichs, Band 13

Alfred Edmund Brehm, Otto Karl Ladislaus Zur Strassen - 1916
...und ihm abgefchmeichelt werden mußte, doch nie zu Schaden kam." Ein anderer sehr starker Manorill, den Pechuel-Loesche einst auf einem kleinen Küstenfahrer...des um das Schicksal seiner Töpfe in steter Angst fchwebenden Koches. Da er die gefährliche Unart nicht ließ und wir fehr viel Pulver an Nord hatten,...
Vollansicht - Über dieses Buch




  1. Meine Mediathek
  2. Hilfe
  3. Erweiterte Buchsuche
  4. PDF herunterladen