Novum glossarium latino-germanicum mediae et infimae aetatis

Cover
J.D. Sauerländer, 1867 - 388 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Beliebte Passagen

Seite 386 - Ueber die jetzigen romanischen Schriftsprachen; die spanische, portugiesische, rhätoromanische, französische, italienische und dakoromanische , nebst Vorbemerkungen über Entstehung, Verwandtschaft usw dieses Sprachstammes.
Seite 386 - Sprache , oder der germanischen Sprachen und ihrer sämmtlichen Stammverwandten, mit besonderer Berücksichtigung der romanischen, lithuuisch-Blavischcn und keltischen Sprachen und mit Zuziehung der fin nisch en Familie.
Seite 54 - Solinus spricht, daz hät ain haupt als ain ochs und den leip und diu schinpain als ain pfert 123, 25.
Seite 273 - Palma palme, eyn bom de hefft bieder also schilp vnd bringt vrucht datelen, vnd het to latine dactilus; spenne, eyn mete alzo eyn hant 38.
Seite 243 - II 820. meer in enghelant vnd in hispanien vnd bi dem westen dat het accianum (aus oc-) m.; meer by rome vnd bi venidie m.
Seite 163 - VI 368. i. lancia magna quod est teli maximi, suuinspeoz, sper mihil daz ist scafteo maista Gl.
Seite 305 - Gloss.) puppe do kint mit spilent 40. *Pupatilis p. sticheling 40. *fPupigale eyn prekel dar me de wif mede prekelt wen se den steyn dreghet 37.

Bibliografische Informationen