Die vier Elemente: Innere Kraft und Ruhe durch die Weisheit der Natur

Cover
dtv Verlagsgesellschaft, 23.01.2015 - 200 Seiten

Für Leser und Leserinnen aller Glaubensrichtungen


Einfühlsam schreibt John O‘Donohue über Mensch, Natur und Göttlichkeit, über Einsamkeit und Geborgenheit, Seele und Raum, Zeit und Vergänglichkeit, Sichtbares und Unsichtbares, über Grenzen und Unendlichkeit oder Präsenz und Stille. Diese Phänomene setzt er in Bezug zu den Elementen Luft, Wasser, Feuer und Erde. So erhält der Leser inspirierende Anregungen, das Leben auf neue Weise in den Blick zu nehmen und die »eigenen Verstrickungen zu entwirren«.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Autoren-Profil (2015)

John O’Donohue (1954-2008) studierte in Tübingen philosophische Theologie und promovierte 1990 mit einer Arbeit über Hegel. Bis zu seinem Tod im Januar 2008 lebte O’Donohue, dessen Muttersprache Gälisch war, in einem Cottage in seiner Heimat Connemara im Westen Irlands.

Ditte Bandini, geboren 1956, studierte Völkerkunde, Religionsgeschichte und Indologie. Sie arbeitet an der Heidelberger Akademie der Wissenschaften sowie als freie Schriftstellerin und Übersetzerin. Giovanni Bandini, geboren 1951, studierte Indologie, Vergleichende Religionswissenschaft und Indische Kunstgeschichte. Er unterrichtete an der Universität Heidelberg und arbeitet seit 1987 als freier Übersetzer.

Giovanni Bandini, geboren 1951, studierte Indologie, Vergleichende Religionswissenschaft und Indische Kunstgeschichte. Er unterrichtete an der Universität Heidelberg und arbeitet seit 1987 als freier Übersetzer.

Bibliografische Informationen