Abbildungen der Seite
PDF
EPUB

if in my power to prevent it; tbat, so long as I Let him go to the Republicans, where his prin. am connected with the organization, I will inciples will take him, and we will wish them joy all things comply with the will of the majority, of bim. But such is a leading Douglas man here properly expressed, thougb it may conflict with in Massachusetts. But let not the Republicans my personal preference, so long as it does not plume themselves too mucb on their acquisition, conflict with the duty I owe my country, or the because after acting with the Secret League for lans of the country onder which I live; and montbs, a Democratic convention being about that I will not knowingly recommend an ud- to be held, for the nomination of County offi. worthy person for membership. I furthermore cers, Mr Brown, by letter resigned bis place in promise and agree that I will give my upre- this league, made a speech complimentary to served influence, by word, act, and ballot, for its action on Tuesday evening and on Wednesday the promotion of FREEDOM, TEMPERANCE, morning was a candidate for County Treasurer and PROTESTANTISM, without regard to in the Democratic Convention. We knew not party predilections, race, complexion, or cobdi. of his secret oaths and associations. I learned tion in life; that I will not, directly or indi- the tact a few weeks ago, and have stated all rectly, countenance the further extension of this in Mr Brown's presence in the City Comslavery; and that, for the greater success of mittee, and he did not pretend to deny it, or these purposes, I will not, under any circum- any part of it. stances, improperly expose the pame of any I commend the temperance part of his oath member of this organization or reveal the exis- to the Wbig rumsellers, who are now acting tence of the same. To the foregoing, I pledge with him in the Douglas faction. I commend myself ouder no less penalty than of being ex- the antislavery part to Southern Douglas disa pelled from the organization, and of baviog unionists and the slave trader Gaulding. I my vame circulated throughout the different commend the Protestant part to those Catholic Leagues of the same, as one recreant to bis Irishmen, who, with Mr Brown, claimed to vote word of honor and the best interests of the me out of the Democratic Party the other pight. human race. And this is my agreement ! Tbere is in it food for reflection to all. Brethreu altogether solemnly ejaculate; and The waniog hour and my failing strength, this is our agreement !

in this excessive heat, briog these remarks Can a gentleman who has taken this oath be to an end. I had intended to analyze the a democrat ? at least until be bas made a public Douglas platform, and the platform of the recantation and abjuration thereof? wbich Mr true democracy, and show the accordance of Brown never has done. Is such a man it to ibe last with time honored democratic printake part in a democratic meetiug? to read ciples, and the duplicity of the first-but at a democrats out of the party? He 18 no demo. future day I will meet yon, and do myself the orat, and between us there is an impassable gull. honor of fully discussing these questions."

At the conclusion of his speech, and frequently during its progress, General Butler vas enthusiastically applauded.

Notwithstanding the lateness of the hour, Jas. C. ABBOTT, Esq., being loudly called for, made a brief speech, wherein he demonstrated that the leaders of the Douglas fuction were only Republicans in disguise, and were laboring for the success of Lincoln. His remarhs were received with much applause,

The question on the Resolutions was then put, and they were unanimously adopted.

-1863. Oct.15; 5233 son. 'l has. Sumner, of Boston (d6 6.1530)

Mow-Yorker Demokrat. – Flugblatt N. 8.

[merged small][ocr errors]

Carl 5 dit r 3,
Gehalten im Cooper-Institute zu New-York am 13. September 1860.

Mitbürger! Diese Versammlung ist berufen, um | Blid überschauen. Er hat seine Anti-Sllavgrei Ber. die Nominationen Ihrer Staat&convention zu geneb gangenheit welder nordlide Sllavereidertheibiger migen. Als ein Fremdling nnter Ibnen, habe id tein bat teine? Uber es gibt kaum einen bervorragenden unmittelbares Interesse an den Angelegenheiten Ihres Mann im Staatsleben, der sich so viel Mühe gegeben, Staates; aber id tann Ihnen gleichwohl sagen, daß die für seine früheren Freistaatøgesinnungen Abbitte zu Bürger meines Staates Fbre Nominationen so herzlich thun. Wir können also diesen Gegenstand fallen lassen. gutheißen,

als Sie selbst. (Beifall.) In der Nomina. Anderes ist lehrreicher. tion von Morgan und Campbell ertennen ste die Bürg. Der Miffourt-Vertrag von 1820 war als ein gehei. haft eines glorreichex Siege im November. (Beifall.) ligtes Uebereinkommen zwischen beiden großen Hälften Sie erwarten von mir nicht, daß ich über Staatsanges der Union hingestellt worden. Durd diesen Vertrag legenheiten (preche; ich will also fogleich an die Natio. wurden Missouri und Arkansas ale Sflavenstaaten zu: nalangelegenheiten geben. Vielleicht nebme ich zuviel gelassen, und damit zahlte der freie Norden als der eine Gedulb von Ihnen in Anspruch; id hoffe aber, Sie Theil seinen Preis für das Sllavereiverhot rördlid werden das verzeihen. (Beifall.)

voin 36. Grad 30 Minuten. at man te gehört, daß Eine Stimme: Wir können drei Stunden aus. ør. Douglas einen Zweifel über die Verfassungsmäßig. Halten. (Gelächter.)

keit des Missouri. Vertrags geäußert bat, 10 lange der. In einem Kampfe großer Grundfäße, wie der jeßt selbe die Anzahl der Sllavenstaaten vermebren balf? im Lande berridende, besprede ich nicht gern die pers Damals war es ihm ein „beiliger und unverleglicher fönlichen Eigenschaften der Candidaten; wenn aber Vertrag" To heilig und unverleßlich wie die Verfas. die besonderen Verdienste eines Pannes als sein Haupt- sung selber, und er verfluchte die ruoloje Hand, die anspruch auf die höchste und verantwortlichfte Stelle in ihn aufzulösen suchen würde. M18 nach dem meritader Republit geltend gemacht werden, fo tann man nischen Kriege die an die Union angeldloffenen Gebiete nicht anders erwarten, als daß wir seine Geschichte und organisirt werden sollten, war er unter den E: sien, seinen Charakter mit ungewöhnlider Sorgfalt unter welche die Ausdehnung der Miflouri-Linie über das suden.

ganze Fefiland befürworteten. Was wäre das Ergeb. Wie allbekannt beanspruden die Freunde des Rich. niß diefer Maßregel gewesen?. In den ron Meriko ters Douglas in den nördlichen Staaten die Stimmen erworbenen Landen war die Straverei abgesdafft und Des Volts auf den Grund hin, daß er für die Freiheit durch örtliche Gefeße verboten; aber die Ausdehnung ber Gebiete mehr gethan, und daß er als ein besserer der Missouri. Linie jollte die Sllaverei in allen Gebies Vortämpfer der freien Arbeit und außerdem als ein ten südlich von 36 Grad 30 Minuten zulassen. Beo größerer Staatsmann denn jeder lebende fich erwiesen meten Sie wohl! So lange der Miffouri-Vertrag habe. So zwingt man uns einen Streit um Personen dazu diente, Sllavenstaaten zu gründen, träumte auf, und wir sind natürlich bereit, darauf einzugehen, Douglas nicht davon, daß dieser verfassungswidrig sei. Damit werde ich mich heute beschäftigen. So werde Sobald durch die Ausdehnung der Miffourilinie die Schranten der Schidlichkeit nicht überschreiten, aber freies Gebiet in Sllavengebiet verwandelt werden id werbe die Dinge bei ihrem rechten Namen nennen. lonnte, fand er ihn 10 außerordentlid zweďmäßig und

Was berechtigt denn Richter Donglas zu der Ilang passend, daß er ihn nicht nur in seiner ursprünglicher bollen Benennung eines „Porkämpfers der Freibeit“, 1. Gefialt bewabren, fondern ihn über das Festland bis oder des „größten lebenden Staatsmannes" ? Seine zur Mitfte des Stillen Meeres zu erftreden vorídlug. Vergangenbeit oder seine Gegenwart? Man kann die Aber jeßt kommt die Zeit, daß freie Staaten unter Geschichte dieses „Vorlämpferg der Freiheit“ auf einen i der Gewähr desselben Miffourivertrags emporwachsen

7 Zu habca in der Office des N. 9 Demokrat, 75 und 77 Chatham-St. New York. Preis 6 Cents per Copy, 3.00 per 100, $20.00 per 1000 Copie's.

[ocr errors]

sollen. Dem Douglas geht plößlich ein neues | Einwanderung Bffnete? Beinerten Sie wohl, diese Bicht auf. Er erhebt sich im Serate und bebauptet, Einwanderung war der Stiaverei feindlich. daß das Gebiet nördlich von der Miffourilinie nicht Eine Gefeßgebung wird von einer Bande geleßloser länger der Stlaverei vorentbalten werden könne, weil Eindringlinge me.ftene Missourier unter den der Ausschluß der Sklaverei daraus gerade die Beo fredelbaftest:n Verlegungen der ätimmfreibeit_undi dingung, unter welder Missouri ale Sllaven-aat zu allen Regeln verfassungeinäßiyer Megierung zum Trog gelaffen worden war den Hauptarundfäßen der Ver. erridrer; diese Gefeßgebunu nimmt das Stiavengesep faffung widerstreite. Derselbe M der die Hand rud von Viiffouri an al8 Sereß von funfuß, und fügt ale ruchloe verfluote, welche den ridertrag ver. Gelege binzu, so ungeheuerlich in ibrem Welen, dui leßen würde, so lange als er det merei zum Var. Sogar nördlide Demotraten unter der Somad ächzeil. theil gereidte, zerriß ihn mit eigner øand annern Sie sich, daß Richter Doualas jene Geießges sobald er der freien Arbeit zu Gute kommen sollte. wg. obidon ibr verbrecherischer. Uriprung aloffen. Und dieser ist der hefte „Vorlämpfer der Freibert" ? | bar war, al8 böøfte gelebgebenre Behörde des Gebiete, Welche wundervolle Veränderung! Sur Zeit, Q18 er und ihre Gesebe, obwohl offentundige Kinder des die Ausdebnung der Missourilini his qum tiden Beru18 und der Gewalt, als gültige Gelege don Meere vorsdlug, war er entweder von der Verfassungs. Ransas anertannte? Erinnern Sie sich, wie er Jeden widrigkeit des Vertrags überzeugt, ober er war es nidt. ale Rehellen und Verräther verdammte, der sich ihnen Wenn er’o war, wie fonnte er mit gutem Gewissen die nicht fügen wollte ? Bemerten Sie wobl - diese Ger AngDebrung und Rerewigung einer Mofiregel dor: reggebung und Gefeße maren zu Gunsten der jmlagen, die er für ein Verbrechen gegen die Vertassung Sllaveren. Die Freistaats-Unsiedler von Kinsas, bielt? Murden sein Gewissen und seine leherreugun damals eine große Mebrbeit der Bewobner, geben an gen durd die Intereffen der Sllaverei beschmebript ? nie Mufftellung einer Verfaffung, welde laum auf uns Oder wenn er'8 nicht war, wie tonnte er so plößlido fish regelmäßigere Weise zuftande tam, ale nie Verfassun. überzeugen von dieser Verfassungswidrigkeit wierane in gen vieler Staaten. Sie ward der Vorfeabflimmung dem Augenblide, wo die Premabrung und Ausführung unterbreitet, und von einer großen Mehrheit angenons der Maßiegel die Intereffen der freien Arbeit beförrert mén, und so dem Congreß vorgelegt. Erinnern Sie baben würde? Wie fommt'e, naß feine Ueberzeugnn. fid, daß Richter Douglas teine Soimofmorte gemein gen in ibren raidhen und wunderbaren Wandlungen, genug finden fonnte gegen diese Verfaffung, und daß iminer so beoundernewürdig mit den Jnfereffen der er ibre Urbeber ale bängenswürdige Berräther bezeichs Stlaverei itbereinftimmen? Dae Zusammentreffen oft nete? H-merfen Sie wobl, diese Verfaffung, die Wahl erstaunlich und ich üterlaffe 28 Jhuen, Ihre Sølüffe della Polts oun Kansas, war gegen die Sila. zu zieben.

Aber Hr. Douglas ist dennoch der „befte Vorlämrfer Welche Reihe munderbar zusammentreffender una der freien Arbeit" ; denn man bebauptet, daß die N': ftände. Bis daber verfeblte Richter Douglas nie, brastabil eben die Maßregel, welde die Grenzen 10e8 311 billigen, was der Sllaverei in Fanlad zugute der Sllaverei niederbricht – gerade dadurch die freie tam, und in verurtbeilen, was der freien Arbeit dienen Arbeit in die Gebiete einführt. Die Sache wird sebr tonnte. Freilich brachte er andere Gründe fitr seine bald auf die Probe gestellt. Raum ist die Nebrastabia Handlungoweise vor, als die Intereffen der Sllaverei. erlassen und das Miflouri- Verbot beseitigt, lo werden Natürlid. 3ft es so erftaunlid daß ein geldeuter Auswanderergesellschaften in den stabenftaaten be. Mann, der sich zu einer niedrigen Hinolnnu berabläßt, gründet, besonners in Missouri, um Sllaverei in Ran. Wiß genug bat, dieselbe zu beschönigen? Vergleichen jas einzufübren. Die Geschichte der Blanen Logen ift Sie feine Sibeinbarteiten mit jenen Umständen, und Ihnen belannt. Geneblole Hanten herran vier Ein- Šte merden mit mir zu dem Sölufte kommen, daß die dringlinge ftrömen nad Seanfae, webm o Die Stimm. Ter , Rampe der freien Urheit“, wenn er mirtlid ein täften in Hedblag mit Bowiemeffer und Revolver in Feind der Silaverei war, seine Feinde weit mebr lebte, Händen, und beberi:fchen die Wablen duro Bet ug und ale çip Shrift 109. Gewalt. Dat ør. Douglas je ein Wort der Vorwurfe other wir mo'len gerecht gegen ihn sein. Wir langen oder der Verdammung gegen die Grenzftrolohe von tiett bei einem Abichnitt seiner Sofitochie gir, morin er Missouri fallen laffen ? Hat er nicht ibre irrevel böchit proqrn Anprud auf die untung lenite Mirhütcyer et zärtlich auf den Grund der Selbstvertbeiding ent. morhen ju baben Ideint. Wir sind io mi!lla verrobnt, schuldigt, während es doch eine all relannie Thaisade derart Stagtalene etm.14 (»rechte ibun tu jeben, nag ini, dar ihre Organisation der der Freiftaateleure dormir que lauter llererrasdung zu Dinthir perden. Foto anging? Und bemerken Sie wobl - Duide Einban iptele auf Douglas' Stellung im Kurpfe um die Leo berung war zu Gunften der Silaberei, compion Verfaffung an. Eine mit Betrug gewählte

Es werden andere Auemanderer. Hülfe gesellschaften Convention bat eine Berfiffing enimorfo, bie Ranfus in den nördliden stearen errichtet. Bioge Haufen zur Slluderei perdanmi," unn m:igert fid fle dem von Männern geben nac Ranjan, bewaffnet, aber fur Polte zur Abitimmuny porzul':n. Dr Pcsfident Norbwebr, wie es jeder Bionier sein muß, aber mit der betreibt in einer Boticbuit die lujnabme von Karfas ebrliden Ávidt, den Boden zu beftedeln alø bleibende a18 Staat unter dieser erfaffung. io me ite ift. Rich. Einwobner ; und wäbrend niedergebrannte Häuser rer Douglas widersigt fido init nen Menuhlitunern de: und Blutspuren den Weg der Grenzstrolde bereionen, Maßregel - nicht weil er der Stladeret frind ift; dens entfleben blühende Farmen und gewerbreide Städte er erklärt feierlid und nachbrüdlid, es sei ibm einerlei, unter den Händen der Freistaateleute. Erinnern Sie ob die Sllaverei binauf oder bununger gestimmt fich, wie oft Ridter Douglas dte Gififlaschen seiner werde"; londern weil es ungewiß lei, ob die Lacomp. Wuth zur Befadelung der Häupter der Freiftauts. ton. Beifassung den Voltswillen vertörput. Die Sila. venmaat stellt stó ihm feindlich gegenüber, und zum ers ben hilft, nadbem es offenbar geworben tit, daß jene flen Male in seinem Leben erbebt fid sein Anspruch auf Bollendung trog in meia Ding der Unmöglich, den Namen eines „Kämpen der Freiheit“ über die teit ist ? lächerlidie Abgeschmadtheit. Jo m8chte thm gern die Beachten Sie dies. Die Nebrasla Bil hatte das Adtung so wenig al8 möglich entziehen, die er sich bei Gebäude der Territorial. Freiheit in Flammen gesegt. dieser Gelegenheit erwarb, mären nur die vorberge. Die republikanischen Feuer.Compagnieen arbeiten mit gangenen und nachfolgenden Thatsachen nicht geeignet, aller Madt, die rępublitanischen Sprißen find in voller uns die Augen ilber die Wertettung von Umständen zu Tbätigkeit, unde au mmt der Brandstifter felbft, Mr. öffnen, welche es ihm fast unmöglich machte anders zu Douglas, mit Einteit heelöffel von Anti-Lecompton. handeln.

Uaffer, gießt es in's Fener, bläst fich auf, rühmt fich, Und bier gewahren wir abermals eine Reibe aufiu baß er die Fenerebrunft gelöscht habe. und tritt lo vor lender' Umstanse. Serade zu der Zeit, wo die les bag Bolt von Flinois alß der , wahre Vortämpfer der compton Frage dem Congreß vorlag, näherte ftob auch Freiheit. zufällig Douglas' Termin als Senator feinem Ende. Und ichwerlid würde er auch biezu den Mnth ge Er mußte sehr wohl, daß seine Popularität dabeim auf babt haben, wenn nicht, wie es uns allen jest belannt der allgemeinen Annabme berubte, daß er wirtlich für ist, das zürnende Droben des tapferen Broderid ihn die Sache der freien Arbeit wirtte Wie blind hätte zuridgeschređt bätte, als er im Begriff Aand, mit der Mann sein müssen, bätte er nicht eingesehen, daß Buchanan zu unterbandeln. en ihm, mit der Lecompton Conftitution beladen, un- Ich wiederhole es; ich würde nie die Motive, von möglid sein würde, diese Täuschung

noch länger durch denen er in der Recompton - Angelegenheit geleitet zuführen. So nabm er renn die Maste eines A000. wurde, einer Untersuchung unterworfen haben, wenn aten der Voltorechte an, coquettirte mit den Republi- nicht die vorausgebenden Handlungen seine Ehrlichteit tanern, um deren Opposition zu entwaffnen, und trat in Zweifel gestellt, und wenn nicht die nadfolgenden bor das Bolt von Flinoie ale Candidat zur Wiedere allen Glauben an die Aufrichtigteit seiner Bel-brung ermählung in den Sevat. Was für ein Recht Babe id, vernichtet bätten. Wenn er ja ebrlich ist, so werden zu bebaupten, daß er eine Maste annabm? Fd babe Sie zugeben müssen, daß es gewaltig iawer hält, es dies Recht, wenn ich beweisen kann, daß er fie abwarf, ihm zu beweisen. .fohald er seinen Zwed erreicht hatte.

Mit Bitrie dieser Belbenthat gelang es ihm, feinen Man betraďte diese Ibatlasben in Verbinhung mit Zwed in Flinois zu erreichen; freilich nicht durch dem Kampfe in Kansas. Sllaverei und freie Arbeit die Stimme des Voltes, denn die war gegen ihn, son. batten fto feit Jahren in jenem unglüdlichen Terri. bern durch eine veraltete Eintheilung der Wahl. torium mit zweifelhaftem Erfolge belämpft. hebt ends biftritte. Es war einer jener traurigen Siege, welche lido fonnte tein vernünftiger Mensch mebr feine Augen in einer knappen Rettung vor gånzlider Vernichtung vor der Thatsache verídließen, daß damals, als das bestehen. Doch er bat seinen Siß wiedererlangt, und Lecompton Verbrechen begangen wurde, die Freistaats. ießt wirft er seine verlangenden Blide nach einem noch männer zu ihren Gegnern im Verhältniß wie zehn zu böheren Siß?, unn da fällt es ihm plößlich ein, daß eins ftanden. Für Sieg modte verzögert werden, der demokratische Weg zum weißen Hause durch die aber er war nicht länger zweifelhaft. Wie batte Dou. Sklavenstaaten führt. So richtet er denn seine Blide glas gebandelt, so lange eine Aussicht da war, daß die unverzüglid gegen Süden, und macht sich auf die Reise Stiaverei das Ueberg'wicht erlangen tönnte? Ist es den Milfifippi binunter. Da wird er denn hie und nöthig, daß ich Sie an die unermittlichen Anftrengun. Da genöthigt, an „zufällige" Versammlungen ein paar gen zur Vectheidigung der Grenzstrolche erinnere; an Worte zu richten. Plößlich finden wir den Mann, bie Wutb, mit welcher er die Einwanderuny aus den der dem Volle von Flinois vorzuspiegeln gesucht hatte, freien Staaten verfolgte; an die Verbiffenbeit, mit der baß unter der Ranfag, und Nebrasta-Bil das Voll das er dag (Gelekbud der Grenzstrolche unterflüßte; an die Redt hätte, die Sllaven auszuschließen, fich im Süden Entsdiedenheit, mit der er seinen Fuß auf das Gesetz dafür entschuldigen, und nun beobachte man, wie des Voitee, wie es in der Freistaats. Confiitution aus der alte Douglas wiederum die Waffe der Sophiftit gesprochen war, feßte; an seine robe und gemeine Ver. mit schamloser Frechheit schwingt, um bem sitdliden böbnung der Sümerzen eines unglüdlichen Voltes? Magen die Lebre von der Voltosouveränetät genießbar War die Erwählung der Legislatur der Grenzfirolche, zu machen. und die Anerkennung des Seleßbuche der Greuzftrolobe Die Entwidelung der Voltosouveränitätoiebre tft eine geringere Verlebung der Volferechte al die le. eines der belebrendften Ravitel in der Geschichte unse. compton Conftitution ? Wie tonnte er die erfteren rer Zeit. Sie zeigt, wie leicht es ist, die öffentlide Mei.

unter ftüßen und dabei fid zugleich ein Verdienst aus nung durch fophiftisde Daritelnng irre zu führen, ! Der Opposttion gegen die leßteren maden? Hier ist und wie leicht richtige Grundfäße in dem verworrenen

abermals ein wunderbarer Zusammentreffen. $erade Kampfe von Interessen und ebrgeizigen Beltrebungen id lanue, wie die Sllaverei in Kansas Aussichten batte, aus dem Gestot verloren werden, Reünftige Geschlechftand Douglas auf der Seite der Sklaverei. Kaum ter werden mit neugieriger Verwunderung die Ger aber war der Sieg der Freiheit entschieden, als Dou. Ichichte unserer Tage studiren und laum beareifen, glas fich entsdled, fich auf die ft&rkere Seite zu stellen. wie ein so offenbarer Betrug eine Zeitlang Glitd haben

Und nun wird er unserer Bewunderung als der konnte, Geftatten Sie mir hier eine kurze Abschweis „Wahre Kimpe der Freiheit" empfoblen. Nachdem fung. er mebr al8 !onf irgend jemand zur Ausführung des Volt&souveränität im wahren Sinne des Wortes Verbrechens getban bat, welches Berdienft liegt dann bedeutet die Souveränität aller Einzelnen, welche darin, daß ec dessen schließliche Vollendung Hintertrei. durch das Gefeß so geregelt ift, daß die Rechte uut

1

Freiheiten jedes Einzelnen gegen die Uebergriffe eines Bliden entsówunden. Steisen wir denn noch eine anderen geschüßt find, und welche durch politiche Stufe binunter, und wir mögen hoffen, daß, je tiefer Einrichtungen so organisirt ist, daß der Wide Ader mir finten, wir ung um so mehr der Stellung von einen gemeinsamen Luodcud findet. Ihre natürlice Douglas näbern werden Wir finden ihn zuileßt nidt Grundlage ift die Gleichheit der Medte ader Menschen. bei einem Grundlage, fondern bi einor Annabme Ihr natürlicher Zwed ist ver Souß aller Individuen In seiner Rede, die er im August 1858 in iFreeport bei der Ausübung ihrer Nechte und dem Genuß ihrer bieít, sagte er: Freiheiten, daber schließt sie die Idee Der Otladerei in

,,Es kommt nicht darauf an, wie das Obergeridit später über jeglicher Gestalt auß. Man geber diese, wabre Volta. die abstrakte Frage entscheiden mag, ob die Sklaverei der ConstiSouveränität den Territorien, und wir sind bereit fie tution gemäß in ein Territorium eingeführt werden dürfe oder anzunehmen, ja fie ift es gerade, für welche wir Qt; das Voll besitzt die gesetzlichen Mittel, fie n Đ Belieben tämpfen. Aber ist dies etwa das, was Douglas in einzuführen oder auszuscließen ; denn die Sklaverei kann nirfeiner Nebrastabil beabsichtigte ? Reineswegs. Seine gendwo einen Tag oder eine Stunde bestehen, wenn sie nicht Voltssouveränität beruht auf der Annahme, daß eine durch lokale Polizeigefeße unterstüßt ist. Diese Polizeigeseţe fönKlaffe von Menschen die Macht und das Recht hat, nen nur durch die lokale Gejeßgebung erlassen werden, und wenn eine andere ihrer natürlichen Rechte zu berauben, und

das Volk der Sklaverei abgeneigt ist, so wird es solche Repräsenfte als Sklaven zu halten.

tanten erwählen, welche die Einführung derselben durch uns Der Beweisführung wegen wollen wic seinem Ge.

freundliche Geset gebung verhindern.“ bantengange folgen, uud annehmen, daß die weiße Be.

Dies also ift der große Brunyat dee Voltasouverä. völkerung der Territorien das Recht habe, einen Toeil nität. Sie hezweďt nicht die Ausithung und den Ge. der Bewohner als Eigenthum zu bebandeln.

nuß gleicher Redite, nicht daß die Sllaverei nur dann Damit fi do wir von der Höbe der wabren Bolts. in nie Territorien eingeführt werden dürfe, wenn das Souveränität um eine Stufe herahgestiegen! Betrado Polt es geleßlich geftattet; nirbt, daß nad Volt das ten wir nun den Wortlaut der Kansas. und Nebrasta. Fouveräne Redt bat, fte durch ein direttes Sefet der Bil:

Territorialgesebgebung auszuschließen, sondern daß ste „Es ist die wahre Abficht und Meinung dieses Gefeßes, weder der Silavenbalter difaniren nnd ärgern mögen, um die Sklaverei burc Gefeße in irgend einen Staat oder ein Ter- auf diese Art, wenn es geht, die Sllaverei aus dem ritorium einzuführen, noch davon auszuschließen, sondern es dem Territorium hinauszuhuneln. Wenn jemand as vor Volke desselben vollständig freizustellen, feine Einrichtungen nad sebn Fabren , Voltesouveränität“ genannt hätte, lo seiner eigenen Weise zu formen und zu reguliren, unterworfen würde man ernstlich an seinem Verftande gezweifelt bao allein der Sonstitution der Ver. Staaten.“

ben. Ist das nicht wirtlich jene Art von Vollssoude. Zunäcft sollte man meinen, daß dies Gefeß dem ränität, von welcher Lincoln (o treffend sagt: „ste sei Volte der Territorien das souveräne Recht einräumte, lo dünn wie die homöopathische Suppe, gekocht aus dem die Stiaverei einzuführen, vorauðgefekt natürlich, daß Spatten einer verhungeiten Taube." Man sollte es die Sklaverei nur mit Hülfe eines positiven Gefeßes für unmöglich halten, sie noch dünner zu machen; aber der Territorial-legislatur eingeführt werden könnte. Mr. Douglas bekommt es fertig. Nachdem er den Fit dies der Grundsaß von Mr. Douglas' Vollssouves Wiblern von flinois vorgespiegelt hat, daß nada feia ränität ? Reineswege. Denn seiner Ansicht nad kann ner Theorie das Volt des Territoriums fich der Stlas ein Sklavenhalter sein Stlaveneigenthum, und damit verei, wenn aus auf Umwegen, entlebigen tann, gebt die Sllaven in ein Territorium einführen, ohne jenes dieser .wahre Vorkämpfer der Freiheit nach dem Sitpofttive Geseß der Territorial. Legislatur.

den, und beweist dort, daß die Sllaverei in den Terri. Wir haben daber von der Höhe der Vollssouveräni- torien gefeßliche Existenz bat. Wir finden ihn in New tät noch eine Stufe herunter zu firigen. Man sollte nun Orleans, und derselbe Mann, welcher dem Volte von meinen, daß, nad rem die Stiaverei auf diese Weise Füinois in Freeport gesagt hatte, daß nicht8 darauf einmal eingeführt ist

, das Volt des Territoriums we antäme, wie das Obergeriớt über die abstrakte Frage nigstens das souveräne Recht haben würde, fie durd der Einführung der Stlaverei in die Territorien entein positives Geieß der Territorial-Legislatur zu beseit ichiebe, derselbe Mann spricht zu dem Voite von tigen und audzusdließen. fft dies der Grundlag von Leuiflana in folgender Weise: Mr. Douglas' Voltajouveräuität? Reineswego! Er „Ich und die Demokratie von Illinois nehmen die Entscheisagte erst, daß das Obergericht diese Frage zu entschei- dung des Obergerichts der Union im Dred Scott-Falle als eine den hätte, dann erklärte er, daß die Souveränität eines gültige Auslegung der Verfassung an. In Uebereinstimmung Territoriums aufgeschonen bleibe, bis es al8 Staat in mit diesem Entideid halten wir Sklaven für Eigenthum ganz wie die Union aufgenommen sei, und schließlich ließ er nach Redt in ein Gebiet zu ziehen und fein Slaveneigentýrm zaitzu=

anderes Eigenthum, und der Eigner des Sklaven has daffelbe dem Wabitampfe in Illino's den Nuedrnd die Stla. nehmen, wie der Gigner jebes anderen Eigenthumë miz trem feiverei auszuschließen“ gänzlich fallen. Es ist bedeut

nigen.“ fam, daß die Versuche des Voltes von Kansag und Nebrasla, die Stiaverei gefeßlich auszuld ließen, sofort lich, so hat er dagegen in der Bespređung im benate

Wäre noch ein Mißverständniß dieses Saber mög. durch die Beto'8 der Gouverneure dieser Territorien bereitelt wurden, Beto'®, welche traft der durd Dou. am 23. Februar 1859 fich vorgesehen: glas' eigene Nebrastabil den Territoritorial-Regierun. i „Da Sklaven nach der Dred Scott-Entscheidung (ligenthum gen übertragenen Şewalt ausgesprochen wurden. find, stehen sie mit allen andern Arten Eigenthums an demielben

Somit wären wir denn zwei bedeutende Stufen von Fuße, und die Territorialgeseßgerung hat ebenjoseħi die Pflicht der Soltésouveränität herabgestiegen, ohne das große Sllaveneigenthum, als jedes andere zu besdüşen, als wie Pferde, doch in die wahre Boltssouveränität sdon längft unsern Prinzip des Midters Douglas erreicht zu haben, uns Dieb, Sơnittwaaren und geistige Getränte.“

Bemerlen Sie wohl, Rigter Douglas dirgißt nie

« ZurückWeiter »