Geschichte der Stadt und Landschaft Basel, Band 7

Cover
bey Georg Jakob Decker, 1821
0 Rezensionen
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 283 - Nur, weil man die von Gott empfangene obrigkeitliche Autorität so hoch gesponnen , und weil etliche wenige allein regieren , und das gemeine Gut unter sich allein zertheilen wollten.
Seite 463 - Soll das Loos, nach vorgehender vernünftiger Wahl, hiemit in allen Ehrenstellen, erbetenen Aemtern und Diensten, sowohl in dem weltlichen als geistlichen Stande , und löblicher Universität , von dem Obersten an bis auf den Untersten , ohne Exception hiemit erkannt, und eingeführt werden. Der ^Vlo6uz elezenüi aber von den Deputlrten weiter äeliderirt , und Meinen gna» digen Herrn und Obern nächstens relerii-t werden.
Seite 192 - Landbürgern zu machen, sondern um die Herrschaft über dieselben zu theilen. Unter diesem Gesichtspunkt verliert das Bestreben der Bürger nach Grundsätzen der Gleichheit ihren ganzen Werth 39.
Seite 249 - von der höchsten Unseres Standes Importanz und Wichtigkeit sind, und welche das Gemeine Wesen, und dessen Wohlfahrt, und eines jeden verbürgerten insonderheit, betreffen".
Seite 164 - ja an allen umliegenden Orten zu des ganzen Standes und der «lieben Posterität höchster Disreputation männiglich kundbar wä> »ren, daß man bald nicht mehr Gott, sondern die Men...
Seite 200 - Gebt uns sieben Männer aus seinem Hause, daß wir sie aufhängen dem Herrn* zu Gibea Saul's,
Seite 398 - Diese stellen sich nicht so sehr ein , um ein Werl des Gottesdienstes zu versehen , als um die Kindsbetterinn zu ehren, ihr zu gratuliren, und in der Administration der Taufe selbst, mehr auf die Gevatterleute, wer sie seyen , wie sie gekleidet , wie sie sich gebehrden , Achtung zu geben; satt daß sie, bcy Absprechung der Agenden, hören, und die Gebethe in stiller Andacht nachsprechen sollen, pflegen sie mit einander zu schwatzen.
Seite 118 - Antistes bedeutet/ es zu verschaffen / daß in den Predigten und Gebeten man die Papisten doch nicht allzusehr choquire, und sonst nicht zu viel varticularlfiere/ Gegen Ende des Monats sollten sich die Kriegsräthe der Kantone zu Arau versammeln. Dem unsrigen wurde unter anderm über die ^uslit^ in criminalidu» in Instruktion gegeben / daß der Rath seiner Seits solche auch den Kriegsräthen überlassen wolle.
Seite 658 - Wir wissen zwar wohl, daß das Gute, an und für sich selber liebenswürdig ist; wir finden aber unter den Unsrigen, wenige dergleichen Leute, welche der strengen Selte der alten Stoiker folgen, und die Tugend ohne alle Absichten lieben.
Seite 621 - WässerungSzeit durchaus verbleiben solle. Zu diesem Ende , und damit alles in alle Wege ordentlich zugehe , sollen in dem Graben die nötbigen und bisher gebrauchten Schutz...

Bibliografische Informationen