Biblisch glauben: Eine Geschichte der Botschaft Jesu

Cover
Theologischer Verlag Zürich, 01.10.2015 - 350 Seiten
Theologie ist eine Wissenschaft, deren wesentliches Ziel es ist, dem Glauben zu dienen. Für Albert Mantel ist klar, dass das nur gelingt, wenn sie ihre zentralen Inhalte in einer Sprache bringt, auf die man sich gut einlassen kann. Im ersten Teil nähert er sich den Grundlagen des biblischen Christentums deshalb in einem zugänglichen narrativen Stil. Der zweite Teil beschreibt Stationen auf dem Weg des Glaubens, bei dem die Kirche die Gläubigen im Lauf des Lebens begleitet. Nach Art der bereits eingeführten kleinen Bücher zur 'Theologie am Nachmittag' behandelt Albert Mantel Themen wie die Sakramentenlehre, den alt- und neutestamentlichen Bundesgedanken, die biblisch-existenziellen Schnittpunkte der christlichen mit den jüdischen Psalmbetern, die Propheten- und Reich-Gottes-Verkündigungen oder einen Zugang zur Jesusgestalt in neun in sich geschlossenen, aber wechselseitige Zusammenhänge aufzeigenden Kapiteln.
 

Inhalt

Einführung
11
Grundlagen biblischen Glaubens Die biblische Offenbarung und die Verkündigung Jesu
15
Stationen auf dem Weg des Glaubens
147
Ein etwas grösseres Schlusswort
323
Register
329
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen