Bergell: Gebietsführer für Wanderer, Bergsteiger und Kletterer

Cover
Bergverlag Rother GmbH, 2004 - 356 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

Leider sind viele Routen nicht exakt recherchiert worden und nur das Level von Nigg übernommen. Z.B. die völlig unterbewertete Piodakante (ohne Topo!) obwohl eine der großen Standardrouten. 26 SL im Aufstieg und 22 SL abseilen! Schlüsselstelle,wenn naß (meistens) VI, A 1!!!!
Außerdem warum gibt es kein Topo der Trubinascakante? Ist doch eine der großen Bonattirouten.
Usw. usw.
Rother Verlag, macht doch mal Bergell-Führer von Expertenhand!
mfg
Oliver Guenay
 

Inhalt

Geologie
20
Bergsteigerisches Angebot der Bergeller Berge
33
Seitentäler des Bergells
49
Val Codera Val Masino und Val Malenco italienische Südseite
62
Übergänge und Höhenwege
69
Pässe und Übergänge für Bergsteiger
83
Torronegruppe und Punta Rasica
106
Mittlere Kette Cimadi CastelloCimadel Largo Piz Salacina
139
m Punta Allievi Pizzo di Zocca und Pizzi del Ferro
183
Pizzo del Ferro Occidentale Passo Camerozzo Cavalcorto
211
Die Bondascagruppe
256
Alpine Bergbesteigungen im Val Codera
293
Monte Disgrazia
318
Val Masino Sasso RemennoVal di Mello
334
Klettertechnische Fachausdrücke deutschitalienisch
347
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen