Der Flick-Konzern im Dritten Reich: Herausgegeben durch das Institut für Zeitgeschichte München-Berlin im Auftrag der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Cover
Oldenbourg Wissenschaftsverlag, 02.06.2008 - 1018 Seiten
1;Inhaltsverzeichnis;6 2;Vorwort;12 3;Dank;14 4;Einleitung;16 5;I. DIe Entwicklung bis 1933;28 5.1;1. DEr Aufstieg eines AuSSenseiters: Der Unternehmer Friedrich Flick und die Anfange des Flick-Konzerns;30 5.2;2. DIe Expansion nach Oberschlesien;39 5.3;3. VOm Eintritt in die Vereinigten Stahlwerke bis zur Wiederbegrundung des Flick-Konzerns;49 5.4;4. WAchstum auf Kredit: Flick und seine Finanzierungsmethoden;62 5.5;5. DIe Gelsenberg-Affare: Ursachen Verlauf Ergebnisse;71 5.6;6. AUSSenseiter, Usurpator, Montankonig: Flicks Standing am Ende seines ersten Aufstieges;84 6;II. ERweiterung und strategische Ausrichtung des Flick-Konzerns nach 1933;90 6.1;1. DEr Ausbau zum rohstofforientierten Mischkonzern;92 6.2;2. EIn Konzern in einer Hand: Die Corporate Governance der Flick-Gruppe;135 6.3;3. DEr Flick-Konzern im NS-Wirtschaftsaufschwung;160 7;III. INformation und Kommunikation: Die Fuhrung des Flick-Konzerns 1933 1945;192 7.1;1. KRise und Neupositionierung;194 7.2;2. ORganisation und Steuerung;207 7.3;3. DIe Vermittlung der Konzernpolitik;254 8;IV. ADaption und Kooperation: Neue Geschaftspraktiken im Dritten Reich;322 8.1;1. GEschafte fur den NS-Staat: Flick als Unternehmensberater des Regimes;326 8.2;2. GEschafte an der Seite des NS-Staates: Die Arisierung des Hochofenwerks Lubeck;334 8.3;3. GEschafte mit dem Staat: Der Fall Petschek ;349 9;V. DIe Expansion im besetzten Europa;406 9.1;1. DIe verhinderte Geschaftsausweitung: Flick und seine Expansionsversuche im Sudetenland und im Protektorat Bohmen und Mahren;411 9.2;2. FLick und die Neuordnung der oberschlesischen Montanindustrie nach der Besetzung Polens;427 9.3;3. DIe Ausweitung des Flick-Konzerns in die Ukraine und das Baltikum;442 9.4;4. DIe gegluckte Expansion im Westen: Der Fall Rombach;466 9.5;5. ZUsammenfassung;492 10;VI. Rustungsproduktion, Konzernumbau und Zwangsarbeit (1939 1945);498 10.1;1. AUf dem Weg zu neuer GroSSe: Die Entwicklung des Konzerns im Krieg;500 10.2;2. Fur alle Zukunft : Der Konzernumbau von 1943/44;526 10.3;3. ZWangsarbeit im Flick-Konzern;538 11;VII. FLick vor Gericht: Die Verhandlungen vor dem alliierten Militartribunal 1947;586 11.1;1. EInleitung;588 11.2;2. WArum Flick? Die Ermittlungen gegen den Konzern und der Aufbau der Anklage;591 11.3;3. DEr Aufbau der Verteidigung;625 11.4;4. DEr Prozess;649 12;VIII. UNternehmensgeschichte reloaded: Der Umgang der Friedrich Flick KG mit der NS-Vergangenheit in Offentlichkeitsarbeit, Entflechtung und Restitution nach 1945;674 12.1;1. EInleitung: Unternehmensgeschichtliche Deutungsmacht und okonomische Interessen;676 12.2;2. REvisionsbemuhungen und die Integration des Prozesses in die corporate identity;679 12.3;3. IM Schnittfeld von Entflechtung und Entnazifizierung: Die Neuordnungsverhandlungen;687 12.4;4. REstitution, Revision und Reinterpretation: Die Ruckerstattungsverhandlungen;705 12.5;5. SChluss;742 12.6;Fazit;748 13;Dokumentation;772 13.1;1. EInfuhrung;774 13.2;2. DOkumentenverzeichnis;778 13.3;3. DOkumente;782 14;Anhang;984 14.1;1. VErzeichnisse;986 14.2;2. QUellen und Literatur;994 14.3;3. REgister;1026

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Bibliografische Informationen