Gleichstellungs-Controlling: das Handbuch für die Arbeitswelt mit CD-ROM

Cover
vdf Hochschulverlag AG, 2005 - 231 Seiten
Seit einiger Zeit hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass eine tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern nur dann erreicht werden kann, wenn die Geschlechterperspektive bei allen Entscheidungen im Arbeitsleben, in der Wirtschaft, der Öffentlichkeit und in der Politik berücksichtigt wird (Gender Mainstreaming. "Gleichstellungs-Controlling" setzt diese Idee in der Arbeitswelt konkret um: Mit den Entscheidungsverantwortlichen von Unternehmen, Verwaltungen und Organisationen werden Gleichstellungsziele vereinbart und die notwendigen Massnahmen und Schritte für die Umsetzung festgelegt. Grundlage sind betriebswirtschaftliche Führungsinstrumente wie MbO (Management by Objectives), Controlling usw. Anhand von praktischen Beispielen wird im vorliegenden Buch Schritt für Schritt gezeigt, wie bei der Einführung des Gleichstellungs-Controllings vorgegangen werden muss, welche Hürden und Schwierigkeiten zu beachten und was die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung sind.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

Sehr informatives Handbuch für die Frau im Bauwesen, doch auch das Thema Heiraten kommt dabei nicht zu kurz: http://frauambau.ch

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Vorwort der Herausgeberinnen
9
Was ist GleichstellungsControlling?
15
Konzepte
36
Meilensteine im GleichstellungsControllingProzess
43
Analyseverfahren zum Stand der Gleichstellung
49
Ziele setzen eine Herausforderung
72
Massnahmen jetzt folgen Taten
94
Erfolgskontrolle und Reportings aus Daten werden
123
GleichstellungsControlling erfolgreich umsetzen
139
höchster Ebene
150
Sind Kaderfrauen genderkompetenter?
163
Manchmal kommt es anders Hürden Stolpersteine
171
Zusammenfassung und Ausblick
187
Glossar
214

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Abteilungen Aktionsplan aktuellen Balanced Scorecard Beispiel Bereich betrieblichen bezüglich CD-ROM Chancengleichheit Checklisten Controlling Diagnoseinstrumente Differenz-Ansatz Diskriminierung doing gender Einführung des Gleichstellungs-Controllings erreichen externe Fachperson für Genderfragen Feinsteuerung feministischen folgenden Frau am Bau Frauen und Männern Frauenanteil Frauenförderung Führungs-Cockpit Gleichstellung Führungskräfte Führungspositionen Galler Management-Modell Gender Mainstreaming Gender-Mainstreaming-Strategie Genderfokus Genderkompetenz Gesamtarbeitsverträge Geschäftsleitung Geschlecht Gleich Gleichstellung von Frau Gleichstellungs-Controlling Gleichstellungs-Controlling-Prozess Gleichstellungsbeauftragten Gleichstellungsmassnahmen Gleichstellungsziele Grundlagen heisst Informationen Instrumente integriert Jahr Jahresziele Kader Kapitel Kennzahlen klassischen Frauenförderung konkrete Konzept lich lungs-Controlling Management by Objectives Managementprozesse männlichen Massnahmen MbO-Prozess Mentoring Messgrössen Mitarbeitenden Modelle möglich müssen neue New Public Management obersten Führung Organisation Organisationsübergreifende Personal personalpolitische Personen Perspektive Planung politischen Praxis Praxisbeispiel Prix Egalité Projekt Prozent Prozess Rahmen Ressourcen Rüegg-Stürm Schweiz Seite sollen speziell Stand der Gleichstellung Standortbestimmung Standpunkttheorien stellungs-Controlling Steuerungsausschuss Gleichstellung strategischen Ziele Strukturen Teilzeit Teilzeitarbeit Transparenz Überprüfung Umsetzung unserer Unternehmen unterschiedlichen Unterstützung Verantwortung verschiedenen weibliche Weiterbildung wichtig zentralen Zielerreichung Zielformulierungen Zürich

Bibliografische Informationen