Hydromechanik der Gerinne und Küstengewässer: Für Bauingenieure, Umwelt-und Geowissenschaftler

Cover
Springer-Verlag, 07.03.2013 - 330 Seiten
Gewässer sind Lebens- und Nutzungsraum. Für alle technischen und naturbezogenen Vorgänge und Gegebenheiten sind die Strömungen, die mit Ihnen verbundene Feststoffdynamik sowie an den Küsten auch der Seegang dominante Voraussetzungen. Hydromechanische Kenntnisse sind daher für alle Fachrichtungen, die sich mit Gewässern beschäftigen, unumgänglich. Dieses Buch ist ein Kompendium für Studierende und Ingenieure der Wasserbau- und Umweltdisziplinen, aber auch für Geowissenschaftler uns Gewässerbiologen.

Der besondere Wert dieses innovativen Werkes liegt in der zeitgemäßen Themenauswahl und der ganzheitlichen, anschaulichen und leicht verständlichen Vermittlung auch schwieriger Themen, wozu ca. 250 textbegleitende Abbildungen wesentlich beitragen.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Historische Entwicklung
1
Hydrostatik
15
Hydrodynamik
23
Ungleichförmige Strömung
154
Sekundärströmungen
166
Sedimenttransport
174
Hydromechanik des Küstenbereichs
220
Simulation von Strömungen
292
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2013)

Professor Dr.-Ing. Ulrich C. E. Zanke, ist Leiter des Fachgebietes Wasserbau und Direktor der Versuchsanstalt für Wasserbau an der Technischen Universität Darmstadt. Zuvor war er Inhaber des Lehrstuhls für Hydraulik, Wasserbau und Küsteningenieurwesen an der Fachhochschule Kiel. Prof. Zanke entwickelte das hydrodynamisch-morphodynamische Modell TIMOR für Binnen- und Küstengewässer und ist Mitherausgeber des "Taschenbuchs der Wasserwirtschaft" sowie der Fachzeitschrift "Wasser und Boden"

Bibliografische Informationen