Religion ohne Gott?: Heute vom Glauben reden

Cover
Theologischer Verlag Zürich, 15.07.2017 - 124 Seiten
Heute bezeichnen sich viele als «atheistisch» oder «religiös unmusikalisch». Das heisst aber vielleicht auch nur: Ich kann mit einem Gott, vorgestellt als Person, nichts anfangen. Helmut Fischers Buch führt Leserinnen und Leser aus dem auf Gott zentrierten europäischen Reli­gionsverständnis hinaus und eröffnet einen weiten Horizont. Er versteht Religion als menschliches Phänomen, das sich notwendig als Antwort auf die elementaren Fragen ergibt, die sich jeder Mensch stellt, sobald er sich seiner selbst bewusst geworden ist. Reli­gion ist gemeinsame Aufgaben aller denkenden Menschen. Helmut Fischer löst den Begriff Religion von seinen kultur- und zeitbedingten Ausdrucksformen und zeigt: Nach der eigenen Existenz im Ganzen zu fragen, ist bereits Religiosität. Um religiös zu sein, muss ich nicht an einen Vater im Himmel glauben.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Was Sie von diesem Buch zu erwarten haben
9
1 Die Schwierigkeit Religion zu definieren
11
2 Ein anthropologischer Ansatz Religion zu verstehen
17
3 Die anthropologischen Gegebenheiten des Menschen
21
4 Wie der Mensch Welterfahrung gewinnt
27
5 Die Rolle der Sprache für das Selbst und Weltverständnis
31
6 Welterfahrung und Weltdeutung
37
7 Voraussetzungen und Ausdrucksformen des Religiösen
43
8 Der kulturelle Umbruch als Paradigmenwechsel
59
9 Zum Selbstverständnis des säkularen Menschen
81
10 Klärung von umstrittenen Begriffen und Ausblick
97
11 Schlusswort
117
Zitierte und verwendete Literatur
119
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2017)

Helmut Fischer, Dr. theol., Jahrgang 1929, war zuletzt Professor am Theologischen Seminar in Friedberg/Hessen und wahrend vieler Jahre dessen Direktor. Seit 1991 ist er im Ruhestand und weiterhin tatig in der Lehrerfortbildung, in der Erwachsenenbildung sowie als Autor und als Lehrer fur Ikonenmalerei.

Bibliografische Informationen