Abbildungen der Seite
PDF
[ocr errors]
[ocr errors]

4) Lucches ini, 1752 aus einer Patrizierfamilie in Lucca geboren, wurde

[ocr errors]
[ocr errors]

den 9. Mai 1780 preuß. Kammerherr, wurde nach Friedrichs Tode im Gesandtschaftsfache, erst in Warschau, dann von 1802 bis 1806 am französischen Hofe gebraucht und starb den 19. Oktober 1825 in Florenz.

1) Woltmann's Zeitschrift „Geschichte und Politik“ Berlin 1800. Bd. 1. S. 208-211. – Der französische G.-L. v. Bouillé, welcher 1784 in Potsdam war, sagt: „Je quittai la Prusse pour aller en Bohème: à mon départ, le roi eut la bonté de m'engager à revemir l'année suivante; il me le fit dire par l'abbé Bastian i, son intime ami; car ce prince avoit des amis, et il est peut-être un des seuls rois qui en avoient eu de véritables. Cet Abbé, qui m'avoit temoigné beaucoup de confiance, m'avoit parlé du projet deformer une ligue germanique; il m'avoit assuré que ce prince desiroit que la France y enträt: il m'engagea à en parler à Mr. de Vergennes; ce que je lui promis“!).

2) Chazot's letzter männlicher Erbe ist 1812 als russischer Oberst gestorben, nachdem er den 6. Jul 1798 als preußischer Graf anerkannt worden war.

3) v. d. Horst lebte zurückgezogen auf seinem Gute Halden in Westphalen. 4) Heinrich Wilh. v. Anhalt wurde 1770 G.-M., fiel während des

1) Mémoires de M. de Bouillé. T.1. p. 34; – vergl. oben S.164 und dazu Veilage 12.

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]

1772 sahe die Königinn von Schweden, nach dem Tode ih

[ocr errors][ocr errors]

1773, ungemein gnädig aufgenommen"), gewann sich auch den näheren Umgang von Quintus Jcilius, le Catt, Bastiani und Anderen in der engeren Umgebung des Hofes, welche ihm für seine mei

[ocr errors][ocr errors][ocr errors]

2) Oeuvres posth. T. 9. p. 142; T, 11. p. 121,

3) Oeuvres posth, T. 9. p. 143.

4) Epttre à la Reine Douairière de Suède in den Oeuvres posth, T. 7, P. 36.

5) Friedrich an d'Alembert den 30. Jun 1772: „J'aurai dans peu de jours grande compagnie. La Reine de Suède vient ici avec une partie de la famille, Je lui donne Phèdre et Mahomet, Les acteurs quijoueront ces pièces ne font que d'arriver.“ Oeuvres posth, T.11. p. 147; a. a. O. p, 141.

6) S. oben Bd. 3. S. 560. Nr. 7.

7) S. Friedrich's Brief an Voltaire vom 21. Nov. 1773 auf dessen Brief vom 28. Okt.

[ocr errors][ocr errors]

3) d'Alembert empfahl den Oberst Guibert den 1. Jun 1772 (Oeuvres posth. T. 14. p. 178) und den 17. Mai 1773 (a. a. O. p. 212) und

1) Auf dem Titel stehn als Motto aus Plinius Briefen (Buch 3, Brief 18) die zu Traian's Lobe geschriebenen Worte: „Praecipere qualis esse debeat princeps, pulchrum quidem, sed onerosum, ac prope superbum est: laudarevero optimum principem, ac per hoc posteris, velut especula,lumen quod sequantur ostendere, idem utilitatis habet, arrogantiae nihil.“

« ZurückWeiter »