Abbildungen der Seite
PDF

den Bischof von Metz, Hertzog Fridrich, vnd Herzog Herman von Dekke, die edeln herren Grafen Ewir hart, vnd Grafen Vlrich von Wirtemberch, Grafen Fridrich, vnd ouch Grafen Fridrich vnd Grafen Emich von Lyningen, Grafen Cunraten, Grafen Heinrich vnd Grafen Johans gebrüdere von Fürstem berch, Grafen Hug von Fürstem berch, Grafen Haneman von Froburch, Grafen Symon von Ty erstein, Grafen Walraf von Tyer stein, Grafen Rudolpf von Nydaw, Graf Hans, Graf Rudolpf, vnd Graf Götzz, gebrüder von Habsburch, Grafen Hartman von Kyburch, darzu die edeln herren, herren Haneman, herren Ludman, herren Symund, vnd herren Heinrich von Liechtem berch, herren Vlrichen Burch harten vnd Johans gebrüdere von Vinsteig, der alde her Hans von Rapoltstein, herren Johans herren Vlrich vnd Bründli syne söne von Rapoltstein, herren Walther von Geroltsekk von Sultzz, Symon vnd Johans gebrüder von Gerolt sekk, herren Petir von Hewen, Heinrich von Geroltsekk von Lare, herren Ewir harten von Luppfen, herren Hans von Crenkingen, Oswalt von Wildenstein, herren Oswalt von Wartemberch, herren Heinrich von Flekenstein, herren Wilhelm, herren Heinrich vnd Gebharden von Rechberch, Obrechten von Clingenberch, herren Burchhart den Langen, vnd herren Burchhart den Eytel von Elribach, herren Hans vnd herren Dietel von Blumberch, herren Hans den Gebawr, vnd herren C unrat von Blumberch, darzu die wisen bescheiden leute gemeinlich allir der stette, die hernach in disem briefe geschriben stan, czu dem ersten die stat zu Frankenfurt, von Mentz, von Oppenheim, von Wurm tz, von Spyr, von Wisem burch, von Hage nau, von Strazburch, von Brisach, von Basil,

[ocr errors][ocr errors]

Urtheil des Lehengerichtes gegen den Markgrafen von Hochberg, wegen Kürnberg und Kenzingen. ( 19. Jänner 1558.)

- ".

Wir Graf Jmer von Strazberg, ein richter mit urteilde genomen und gesezet in der sache, die der durlüchtige

[ocr errors]
[ocr errors]

Der fehlerhafte Abdruck bei Schöpflin a. a O. No. CCLXX., nach Harpprecht's Staatsarchiv des Reichskammergerichts Thl. I. S. 37. ff, ist in obiger Urkunde aus dem Originale berichtigt.

CCXLIII.

Die Herrschaft Freiburg geht an Grafen Egon über. (9. Juni 1358.)

[ocr errors]
« ZurückWeiter »