Abbildungen der Seite
PDF
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small]

Dem Kammerherrn von Montolieu, welcher dem Kronprinzen Geld geliehen, wurde Wache gegeben; eben so dem Baron von Vernezobre auf seinem Gute Hohenfinow. Da ersterer gegen das Edikt vom 22. Jan. 1730 gehandelt; so musste er, außer dem Verluste des Kapitals, tausend Dukaten Strafe an die Rekrutenkasse zahlen. Er verließ, den 13. April 1731, heimlich Berlin und den 10. Jun befahl der König dem Generalfiskal Wagner, dem Baron, der schlechtweg Montolieu genannt wurde, als einem frevlen, muthwilligen und boshaft geflüchteten Banqueruttmacher, Andern zum

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small]

geführt; - . Die sechszehnjährige Doris Ritter in Potsdam endlich, welche von dem Kronprinzen, der ihren schönen Gesang liebte, kleine Geschenke bekommen, zum Staupenschlag") und zu dreijähriger Zwangarbeit in Spandau verdammt; auch ihr Vater, der Rektor war, litt Strafe. Den 11. Jul 1733 wurde dem Könige im Kabinette folgende Vorstellung im Auszuge vorgetragen:

[ocr errors][ocr errors]

1) Siehe Poellnitz Mémoires T. 2. p. 242; Mémoires de Bareith T. 1. P- 251.

[ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors]

Cosmar's und Klaproth's Statsrath. S. 21. Das Gräflich Münchowsche Wappen (der Schild von zwei gekrönten Preußischen Adlern gehalten) findet man in dem Wappenbuch der preußischen Monarchie. Nürnberg 1828. 1. Bd. 72. Blatt,

1) Berlinische Nachrichten von Stats- und gelehrten Sachen. 1740. Nr. 75. den 20. Dezember.

2) Nicolai's Anekdoten. Heft 6, S. 178.

3) T. 1 p. 216. In den Mémoires pour servir à la vie de Mr. de Voltaire. Ecrits p. lui – mème. s. 1. 1784. 8. heißt es von ihr: »grande femme, maigre qui ressemble à une Sibille et n'avoit nullement l'gir d’avoir mérité d'être fouetté pour un Prince.“

f

[ocr errors]

1) Siehe (de la Veaux) Vie de Fr. II. Strasb. 1787. T. 4, p. 350.

2) Siehe Gentleman's Magazine for August 1731 p. 368; diesen Besuch nahm man in England für ein dem Londoner Hofe günstiges Zeichen. („This presages a good harmony beeng restored with the Court

of Great – Britain,“) 5 zk

« ZurückWeiter »